Lukas ist Christ. Er geht am Samstag in den Gottesdienst.

Der tägliche Stress, das Ausgepresst werden im Beruf schwächt immer mehr Menschen und nicht wenige brennen dadurch aus. Eines der besten Mittel zur Vorbeugung sind bewusste Pausen und regelmässig einen Tag "Ruhe" pro Woche. Diese Erkenntnis von Ärzten und auch Psychologen findet immer breitere Resonanz. Nur die wenigsten wissen jedoch, dass diese "neue" Erkenntnis schon von Anfang in der Bibel vorgeschlagen wird, also schon vor rund 3500 Jahren als "wichtig" den Menschen mitgegeben wurde.

Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligest. Sechs Tage sollst du deine Arbeit verrichten, aber der siebte Tag ist ein Ruhetag, der mir, dem Herrn, deinem Gott, gehört. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt. Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.

2. Mose 20, 8.11

Aus diesem Grund arbeitet Lukas nicht sieben Tage durch, wie es immer mehr Menschen tun. Er ruht sich aber am siebten Tag auch nicht einfach nur aus, oder füllt diesen Ruhetag mit einem dichten Programm von Freizeitaktivitäten. Nein, am Ruhetag geht es Lukas um die Konzentration auf ein ganz anderes Thema, als an den anderen sechs Tagen der Woche. Diesen Tag lebt erlebt er ganz bewusst in der Verbindung mit Gott.

Von Jesus lesen wir, dass er in den Gottesdienst ging am Sabbat:

Am Sabbat ging er wie immer in die Synagoge.

Lukas 4, 16

Lukas hat erlebt, dass dieser Ruhetag, an dem er sich gedanklich mit Gott beschäftigt und den Gottesdienst besucht sein Leben positiv verändert hat.

Oft fragen sich Menschen: Welchen Tag soll ich als Ruhetag halten? Die Juden und auch einige Christen feiern am Samstag den Gottesdienst, aber die Mehrheit der Christen am Sonntag. Die Bibel ist zu dieser Frage sehr klar. Wie wir gelesen haben, ging Jesus am Sabbat in die Synagoge. Das hebräische Wort Schabbat, wird mit "aufhören", "Ruhe", "Ruhetag" wiedergegeben und wird mit dem siebten Tag der Woche verbunden – sechs Tage sollst du arbeiten, aber am siebten ist Gottes Ruhetag. Welches ist der siebte Tag heute? Nach dem neuen Testament ist es eindeutig der Samstag.

Und es war Rüsttag und der Sabbat brach an. Es folgten aber die Frauen nach, die mit ihm gekommen waren aus Galiläa, und beschauten das Grab und wie sein Leib hineingelegt wurde. Sie kehrten aber um und bereiteten wohlriechende Öle und Salben. Und den Sabbat über ruhten sie nach dem Gesetz. Aber am ersten Tag der Woche sehr früh kamen sie zum Grab und trugen bei sich die wohlriechenden Öle, die sie bereitet hatten.

Lukas 23, 54 - 24, 1

Hier wird der Rüsttag, oder Vorbereitungstag vor dem Sabbat genannt - an dem sie ruhten - und dann der erste Tag der Woche (Auferstehungstag = Sonntag). Wir haben hier also die uns bekannten Tage: Rüsttag = Freitag, Sabbat = Samstag, erste Tag = Sonntag. Ein ähnlicher Hinweis findet man in Johannes 19, 42 - 20, 1.

Weil der Ruhetag von Gott eingesetzt und gesegnet wurde, Gott also die Menschen gewissermassen an diesem Tag zu sich eingeladen hat, ist es auch richtig, wenn wir genau an diesen Tag zu ihm gehen und Pause einlegen. Das lohnt sich, denn eine Audienz bei Gott ist enorm gewinnbringend. Aus diesem Grund haben wir uns als Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten entschieden, den biblischen Sabbat als Ruhetag zu halten und unsere Gottesdienste an diesem Tag abzuhalten.

Wie denken Sie über den Sabbat?

Diskussion

Falls Sie mehr über die Themen unserer Plakate erfahren möchten, sind Sie herzlich zu den Impulsvorträgen, die jeweils dienstags und mittwochs stattfinden, eingeladen:

Jeden Dienstag, 19:00 Uhr
ab dem 12.9.2017

Adventgemeinde Cramerstrasse
Cramerstrasse 11
8004 Zürich
zuerich.adventgmeinde.ch

Jeden Mittwoch, 19:30 Uhr
ab dem 13.9.2017

Adventgemeinde Wolfswinkel
Wolfswinkel 36
8046 Zürich
www.zentrum-wolfswinkel.ch

Jeden Samstag, 09:30 Uhr

Gottesdienst

Wolfswinkel 36, 8046 Zürich
www.zentrum-wolfswinkel.ch

Cramerstrasse 11, 8004 Zürich
zuerich.adventgmeinde.ch

Die nächsten Themen

Di 12.9. / Mi 13.9.
Oma Ellen schläft bis Jesus wiederkommt
Di 19.9. / Mi 20.9.
Sarah kennt die Zukunft aus dem Buch Daniel
Di 26.9. / Mi 27.9.
Florian ist Christ und glaubt nicht an die Hölle
Di 3.10. / Mi 4.10.
Judith wurde als Erwachsene getauft. Ihre Kinder auch
Di 10.10. / Mi 11.10.
Lukas ist Christ und geht am Samstag in den Gottesdienst